--- ONLINE-AUKTION 2018 --- endete am Di. 27. November 2018

Artikelnummer: 6330

Aquarellbild Seebad Nußdorf am Attersee

Auktion beendet.

Sie können kein Gebot mehr abgeben.

  • Verkaufspreis: € 900,00 (Zuschlag ab € 450,00)
  • Stückanzahl: 1
  • Zuschlag: 27.11.2018 um 20:00 Uhr
  • min. Bietschritt: € 10,00
  • Gültigkeit Zertifikat: 27.11.2019
  • Zustellung: Selbstabholung oder kostenpflichtiger Versand

Erhalten Sie ein Erinnerungsmail, sobald die nächste Auktion beginnt:

bis zu -50% sparen

Hinweis: Bei Anmeldung zu diesem Service, erhalten Sie ausschließlich eine Benachrichtigung bei Start einer Online-Auktion der OÖ Nachrichten. Eine Abmeldung von diesem Service ist jederzeit hier möglich oder durch den mitgesandten Abmeldelink.

Aquarellbild gemalt vor Ort von dem "En plein air Aquarellkünstler" John Owen: Seebad Nußdorf am Attersee Topqualität mit Passepartout, ohne Rahmen Bildmasse: 53,7 x 35,5

Artikelbeschreibung

Aquarellbild gemalt vor Ort von dem "En plein air Aquarellkünstler" John Owen, der seine Galerie in der Altstadt von Freistadt immer freitags von 10-12 & 14-18 Uhr und samstags von 10-13 Uhr öffnet.

GEHEIMNISSE DES LICHTS

En plein air Aquarellkünstler John Owen im Gespräch

En plein air ist französisch für ‚unter freiem Himmel‘ und bezeichnet eine Malerei wo der Künstler Motive draußen vor Ort, in natürlichem Licht und natürlichem Umfeld darstellt. Woher kommt der Name Impressionismus?

Bei einer Ausstellung im Jahre 1874 in Paris gab das en plein air Gemälde ‚Impression, Sonnenaufgang‘ des französischen Malers Claude Monet (1840 – 1926) die Stilrichtung ihren Namen. Das Bild zeigt wie Wasser das Licht der aufgehenden Sonne bricht.

War also Monet der erste Pleinairmaler?

Nein, das war der Englischer Künstler John Constable (1776–1837) der in Sonne und Regen flüchtige Wetter- und Landschaftsstimmungen in Ölskizzen direkt vor der Natur festhält.1824 ehrt ihm der französischen König für sein im Pariser Salon ausgestelltes Gemälde "Der Heuwagen" mit einer Goldmedaille.

Sie folgen in den Fußstapfen dieser alten Meister und malen ausschließlich draußen zu jeder Jahreszeit und bei allen Wettern. Warum?

Ich bin von Licht fasziniert und kann die komplexe Zusammenspiele zwischen natürlichem Licht, Wasser und Landschaft nur in der freie Natur exakt beobachten. Kein Foto gibt dieser authentische Einblick wieder. Beim Malen reagiere ich intuitiv auf viele andere Einflüsse die jedem Bild einen einzigartigen Aspekt der Realität spiegelt.

Sie malen mit Aquarellfarben wie kein Zweiter. Woher haben Ihre Bilder so viel Leuchtkraft?

Die letzten 40 Jahre habe ich benutzt um die Aquarelltechnik zu meistern. Malen mit Wasserfarben schaut leicht aus, ist aber die allerschwierigste Maltechnik. Man hat nur eine Chance und kann nichts korrigieren. Draußen im Wind, bei Hitze, Regen, oder Schnee verlangt Erfolg eine Entscheidungssicherheit und Expertise dass nur durch langjähriges üben und einen sehr ausgeprägten Beobachtungssinn erreicht werden kann.

Die Name John Owen verbindet man mit Ihrer Galerie in der Pfarrgasse 15, Freistadt. Was können Besucher dort sehen?

Wasser will immer sein eigener Weg gehen. Jeder Pinselbewegung muss Farbe zu richtige Zeitpunkt, an die richtige Stelle und in optimale Konzentration applizieren um die hervorragende Transparenz, einzigartige Effekte und Lichtillusion eines Aquarells zu produzieren. Die Galerie zeigt eine breite Palette von rund 100 meiner Naturstudien und bietet die Möglichkeit in Ruhe eine entspannendes Ambiente zu genießen.

Ich freue mich auf Ihren Besuch! 


Weitere Artikelinformationen

Galerie John Owen

Pfarrgasse 15
4240 Freistadt
T: 0664 / 300 18 42

irmi@owen.at
http://www.owen.at

Galerie John Owen

Pfarrgasse 15
4240 Freistadt
0664 / 300 18 42

irmi@owen.at
http://www.owen.at

Galerie John Owen
Benutzername Gebot
Gleissner € 460,00

Höchstbieter zum Auktionszuschlag am 27.11.2018 um 20:00 Uhr, sortiert nach Preis

Bietverlauf sortiert nach Gebotsabgabe

Die beliebtesten Artikel